Literatur zum Thema Khan Academy

Es wurden verschiedene Bücher zum Thema Khan Academy und Flipped Classroom publiziert hier eine Kleine Sammlung.

Die Khan-Academy: Die Revolution für die Schule von morgen

KABook Das Standardwerk von Salman Khan zum Thema. Hier in der deutschen Übersetzung. »Bildungsnotstand«, übermäßiger Leistungsdruck, versagen im »Pisa-Test« – die schlechten Nachrichten zum Zukunftsthema Bildung reißen nicht ab. Um Lösungen zu finden, müssten zunächst die richtigen Fragen gestellt werden: ist das Klassenzimmermodell (Frontalunterricht mit allen Schülern in einem Raum) im Internetzeitalter nicht überholt? Wie bringt man das Gelernte mit den Anforderungen der Berufswelt in Einklang? Und wie erfüllt man diese Notwendigkeiten, ohne dass Schule immer unmenschlicher wird?

 

Die digitale Bildungsrevolution: Der radikale Wandel des Lernens und wie wir ihn gestalten können

342104709X

Ein Schüler erhält täglich einen auf ihn zugeschnittenen Lernplan, den ein New Yorker Rechenzentrum über Nacht erstellt. Eine Universität arbeitet mit Software, die für jeden Studenten die optimalen Fächer ermittelt, inklusive der voraussichtlichen Abschlussnoten. Ein Konzern lässt seine Bewerber in einem virtuellen Restaurant Sushi servieren, da das Computerspiel ihren Berufserfolg vorhersagt. Die Bildungsexperten Jörg Dräger und Ralph Müller-Eiselt wissen: Das ist die digitale Zukunft des Lernens.

Solving the Math Problem

B00EP4XBJEVon Peter McIntosh einem Lehrer aus Kalifornien der seinen Einsatz von Khan Academy hier im Unterricht dokumentiert und die Verbesserung der Leistungen der Schüler dokumentiert. When we stopped worrying about whether Khan Academy videos were better than our own lectures or whether the exercises had the appropriate mix of concept vs. drill, we recognized that we had found a powerful tool that reached students and changed their habits in ways we had never even considered possible.

 

Unterrichten mit dem Flipped Classroom-Konzept

3834625086Praxisleitfaden für Lehrer der Sekundarstufe an Hauptschule, Realschule, Gesamtschule und Gymnasium, alle Fächer, Klasse 5-13 +++ Unterricht, bei dem sich kein Schüler mehr ausklinkt, alle Lernwege transparent sind und die Jugendlichen mit Begeisterung selbstständig lernen – das klingt zu schön, um wahr zu sein? Das Flipped-Classroom-Konzept (also das „umgekehrte Klassenzimmer“, auch Reversed-Classroom-Konzept genannt) macht es möglich: In den USA längst etabliert, fördert es das eigenverantwortliche Lernen und eignet sich hervorragend zur Individualisierung und Differenzierung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.